Kassensysteme Hardware & Software für Ihr Unternehmen

Sie sind Besitzer eines
?  Gaststättenbetriebs
?  Ladenlokals
?  Dönerimbiss
?  Nagelstudios
?  Fachgeschäfts
Sie führen noch eine offene Ladenkasse?
Sie führen bereits eine elektronische Registrierkasse allerdings nicht mit der technischen Sicherheitseinrichtung TSE?
KASSENSYSTEME Hardware und Software für Ihr Unternehmen Zukunfstwerkstatt Pforzheim Andreas Freiburger Geldkassette

EINFÜHRUNG KASSENSYSTEME
Hardware & Software für Ihr Unternehmen

Posiflex RT-5016-W

Xtraport Kassensystem Sonderpreis

Posiflex RT-5016-W

– 15,6″ 16:9 Design Touch Kasse

– lüfterlos

– Projected Capacitive Touch-Monitor, „bezel free“

– Intel Core i3-6100U

– 4GB RAM

– 128GB SSD

– Weiß

Microsoft Embedded Windows 10 IoT Ent2016 LSTC Value

– Wird nur in Verbindung mit einer Posiflex Kasse/Kiosk verkauft

– Lizenzrechtlich an CPU gebunden (nur für Intel i3 und i5 Prozessoren)

xtraport POS Kassensoftware (Version Einzelhandel)

Standard

TSE Paket TSE Software, TSE Hardware, TSE-Installation, Portal Registrierung, Meldung an das Finanzamt

Preis auf Anfrage

Posiflex RT-5016-B

Xtraport Kassensystem Bondrucker, Scanner Kundenbildschirm Sonderpreis

Posiflex RT-5016-B

– 15,6″ 16:9 Design Touch Kasse

– lüfterlos

– Projected Capacitive Touch-Monitor, „bezel free“

– Intel Core i3-6100U

– 4GB RAM

– 128GB SSD

– Weiß

  Microsoft Embedded Windows 10 IoT Ent2016 LSTC Value

– Wird nur in Verbindung mit einer Posiflex Kasse/Kiosk verkauft

– Lizenzrechtlich an CPU gebunden (nur für Intel i3 und i5 Prozessoren)

xtraport POS Kassensoftware (Version Einzelhandel)

Standard

TSE Paket TSE Software, TSE Hardware, TSE-Installation, Portal Registrierung, Meldung an das Finanzamt

Posiflex Kunden-Monitor LM-4011-B

Posiflex PP-7600X-TB Design Thermo-Bon-Drucker

„EUROLADE“ 5E-415B Kassen-Schublade

Honeywell 1470g 2D Scanner

Preis auf Anfrage

Kassengesetz gültig! seit 2020: Das sollten Sie wissen.

1. Ausstattung der Kasse mit zertifizierter technischer Sicherheitseinrichtung

Manche Unternehmer arbeiten noch immer mit einer offenen Ladenkasse und einem Kassenbuch. Es gibt keine gesetzliche Pflicht, eine elektronische Registrierkasse oder eine PC-Kasse zu nutzen. Doch wer es tut, muss sie nun mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) aufrüsten oder neu anschaffen. Allerdings waren zum Stichtag 1. Januar 2020 noch nicht ausreichend TSE auf dem Markt verfügbar. Daher räumte der Gesetzgeber eine Übergangsfrist bis 01. März 2021 ein. Bis dahin gilt eine Nichtbeanstandungsregelung.

2. Bonpflicht

Als weitere Neuerung gilt seit Anfang 2020 die sogenannte Bonpflicht beziehungsweise Belegausgabepflicht. Um diese kommt kein Betrieb herum. Konkret bedeutet das, dass jeder Ladenbesitzer seinem Kunden einen Kassenbon in die Hand drücken muss. Wer dieser Pflicht nicht nachkommt, riskiert ein Bußgeld. Es wird davon ausgegangen, dass die Finanzämter Testkäufer losschicken, um die Bon-Pflicht zu kontrollieren und dann die Kassennachschau durchzuführen.

Viele Einzelhändler stellen Kunden jetzt die Frage: „Wollen Sie einen Beleg?“ Will der Kunde nicht, wird kein Beleg ausgestellt. Doch das ist ein Kassenmangel. In § 146a Abs. 2 AO steht, dass für jeden Geschäftsvorfall ein Beleg auszustellen und dem Kunden auszuhändigen ist. Auch wenn der Kunde keinen möchte, bleibt diese Pflicht bestehen.

3: Meldepflicht für elektronische Kassen

Seit 1. Januar 2020 müssten Steuerpflichtige eigentlich auch ihr elektronisches Aufzeichnungssystem ans Finanzamt melden. Für neu angeschaffte Kassensysteme muss diese Meldung innerhalb von vier Wochen erfolgen. Unternehmer können dieser Pflicht derzeit jedoch nicht nachkommen, da eine entsprechende elektronische Übermittlungsmöglichkeit an die Finanzbehörden noch nicht zur Verfügung steht. Die Meldepflicht ist ausgesetzt, bis diese Übermittlungsmöglichkeit besteht.

Die Zukunftswerkstatt bietet Ihnen
POS-Kassen – Systeme von xtraport

POS-Hardware Komponenten und Software von xtraport
Menü